Jetzt Partnersuche starten

Fremdgehen – darauf sollten Sie achten!

Fremdgehen

Jetzt Partnersuche starten

9.Juli 2014 in Beiträge

Ein Blick aus den Au­gen einer/s Frem­den reicht mit­un­ter aus, um „schwach“ zu wer­den. Es ist schwer, der Ver­su­chung zu wi­der­ste­hen. Erst nach­dem es „pas­siert“ ist kommt bei man­chen Men­schen, die in ei­ner fes­ten Be­zie­hung le­ben, das schlechte Ge­wis­sen. Fremd­ge­gan­gen und nun? Soll ich dem Part­ner den Sei­ten­sprung beich­ten oder lie­ber al­les vertuschen?

Wenn der Sei­ten­sprung we­der ge­plant noch ge­wollt war, ist gu­ter Rat teuer. Er­fah­ren Sie, was es zu be­ach­ten gilt, wenn Sie häu­fig fremd­ge­hen bzw. wenn Sie ei­nen Sei­ten­sprung hatten!

Lust auf Sex mit einer/m Fremden?

Ei­nige Men­schen ver­spü­ren manch­mal das Ver­lan­gen, mit einer/m Frem­den zu schla­fen, ob­wohl sie in ei­ner glück­li­chen und se­xu­ell in­tak­ten Be­zie­hung le­ben. Laut Um­frage ei­nes be­kann­ten Män­ner­ma­ga­zins hat je­der zweite Mann seine Part­ne­rin min­des­tens schon ein­mal be­tro­gen. Die Lust auf Sex mit frem­den Part­nern lässt sich nicht auf Knopf­druck ab­stel­len. Dank der zahl­rei­chen Seitensprung-Agenturen und Fremdgänger-Portale im In­ter­net muss heute nie­mand mehr lange nach ei­nem ero­ti­schen Aben­teuer suchen.

Sei­ten­sprung: So ver­hal­ten Sie sich richtig!

Am Mor­gen da­nach kommt bei dem ei­nem, der sei­nen Part­ner be­tro­gen hat, das böse Er­wa­chen schnel­ler als beim an­de­ren. Beichte ich den Sei­ten­sprung? Das ist durch­aus eine be­rech­tigte Frage, auf die es je­doch keine „rich­tige“ Ant­wort gibt. Ein Ver­schwei­gen des Sei­ten­sprungs kann ebenso ein Feh­ler sein wie das of­fene Ge­ständ­nis. Meh­rere Fak­to­ren sind für das rich­tige Ver­hal­ten nach ei­nem One-Night-Stand ausschlaggebend.

Wenn die Ehe schon von lan­ger Dauer ist, glück­lich und har­mo­nisch, sich beide Part­ner ewige Treue ge­schwo­ren ha­ben und ein­an­der blind ver­trauen, kann es sinn­voll sein, den ein­ma­li­gen Aus­rut­scher zu of­fen­ba­ren. Ei­ner star­ken Be­zie­hung, in der Ehr­lich­keit obers­tes Ge­bot, scha­det die of­fene Seitensprung-Beichte mit­un­ter we­ni­ger, als wenn die Tat­sa­che ver­schwie­gen wird und durch ei­nen dum­men Zu­fall ir­gend­wann spä­ter ans Licht kommt.

An­ders sieht es bei ei­ner Af­färe aus, die län­ger dau­ert. Sie kann durch­aus über ei­nen ge­wis­sen Zeit­raum hin­aus ge­heim ge­hal­ten wer­den. So­fern an di­verse „Si­cher­heits­re­geln“ ge­dacht wird. Ist ein Ho­tel das ge­heime „Lie­bes­nest“, wäre es sinn­voll ver­rä­te­ri­sche Rech­nun­gen nicht in der Geld­börse oder gar in den Klei­dungs­stü­cken auf­zu­be­wah­ren, wo sie mit Si­cher­heit über kurz oder lang ent­deckt werden.

Frauen ha­ben ein gu­tes Ge­spür, was nicht zu un­ter­schät­zen ist. Sie wis­sen, wie der ei­gene Part­ner riecht, wie er schmeckt, wie er sich an­fühlt. Kommt er aus dem Bett, was er mit ei­ner An­de­ren teilte, könnte es sein, dass die Gat­tin oder Freun­din das fremde Frau­en­par­füm riecht, den ver­rä­te­ri­schen Lip­pen­stift auf dem Hemd­kra­gen ent­deckt oder gar Kratz­spu­ren auf dem Rü­cken des Part­ners, manch­mal so­gar Knutsch­fle­cke. In sol­chen Fäl­len hilft al­les Leug­nen nichts.

Ei­nes ist si­cher: Frauen und Män­ner ha­ben un­ter­schied­li­che Ansich­ten, was Ethik und Mo­ral be­trifft. Es gibt über­dies Un­ter­schiede, was Denk­wei­sen und Vor­stel­lun­gen in Be­zug auf Un­treue be­trifft. Weil dem so ist, kann nicht ein­mal der beste Seitensprung-Ratgeber eine Ant­wort dar­auf ge­ben, wie der oder die Be­tro­gene rea­gie­ren wir, wenn er/sie er­fährt, was pas­siert ist.

Wor­auf Sie beim Fremd­ge­hen ach­ten müssen!

Fremd­ge­hen mag zwar reiz­voll sein. Ein Part­ner­wech­sel birgt al­ler­dings viele Ge­fah­ren. Jene be­schrän­ken sich kei­nes­wegs auf die Tat­sa­che, dass der ei­gene Part­ner da­hin­ter­kommt, son­dern eher auf di­verse Er­kran­kun­gen, die haupt­säch­lich durch den Ge­schlechts­ver­kehr über­tra­gen wer­den. Aus Sei­ten­sprün­gen sind über­dies schon viele un­ehe­li­che Kin­der hervorgegangen.

Wer stän­dig den Part­ner wech­selt, bzw. ab und an mit frem­den Frauen oder Män­nern schläft, sollte un­be­dingt auf Ver­hü­tung ach­ten. Safer Sex ist im Zeit­al­ter von AIDS be­son­ders wich­tig. Fremd­gän­ger schüt­zen nicht nur sich selbst, wenn sie Kon­dome ins Lie­bes­spiel ein­be­zie­hen, son­dern auch den Part­ner, mit dem sie ei­gent­lich zusammenleben!

Fa­zit:

Wenn­gleich es heißt, dass Men­schen mo­no­gam le­ben kön­nen, so – und dies ist wis­sen­schaft­lich er­wie­sen – sind sie für die Mo­no­ga­mie nicht ge­schaf­fen. Vor ei­nem Sei­ten­sprung ist selbst der nicht ge­feit, der an sich in ei­ner glück­li­chen Be­zie­hung lebt. Wenn schon „fremd­ge­hen“, dann auf je­den Fall geschützt!

Bild­quelle: © de­tail­blick. – Fotolia.com

GD Star Ra­ting
loading...

Das könnte Sie auch interessieren

Sextreff Internet: Die besten Möglichkeiten für echte Sexdates
Sextreff Internet: Die besten Möglichkeiten für echte Sexdates

Sie möchten ein erotisches Abenteuer erleben und fragen sich, ob es möglich ist, im Internet einen Partner für ein echtes Sexdate kennenzulernen? Durchaus, denn unterdessen gibt es Special-Datingportale die weniger für Singles interessant sind, welche online einen Lebenspartner suchen, sondern für Menschen, die auf ungezwungenen Gelegenheitssex stehen ... mehr lesen →

Frauen ab 40: so finden Sie Ihren Traumpartner!
Frauen ab 40: so finden Sie Ihren Traumpartner!

Weibliche Singles der Generation 40 Plus haben es mitunter schwer, ihren Traumpartner zu finden. Nicht selten stehen sie sich bei der Partnersuche selbst im Weg. Die Gründe, warum Frauen ab 40 ihren Traummann erst dann finden, wenn sie gar nicht mehr damit rechnen, sind ganz unterschiedlicher Art.

mehr lesen →

Internet-Partnervermittlungen: Wie und wo Sie Ihren Traumpartner online finden!
Internet-Partnervermittlungen: Wie und wo Sie Ihren Traumpartner online finden!

Noch immer Single? Vielleicht liegt es daran, dass Sie bisher einfach nur die falschen Kontakt- und Singlebörsen im Internet besucht haben. Wenn Ihnen dort die Traumfrau oder der Traummann nicht begegnet ist, könnte es daran liegen, dass die Mitgliederkartei zu klein, oder weniger ausgewogen war. Vielleicht war der Frauenanteil zu hoch, im Gegensatz zum ... mehr lesen →